Bleiben Sie auf dem Laufenden!

PädiatrieLetter

Der PädiatrieLetter von Kinderärztliche Praxis, Arzt & Wirtschaft und Medical Tribune ist speziell auf den Informationsbedarf von pädiatrisch tätigen und interessierten Ärztinnen und Ärzten ausgerichtet und verschafft einen raschen und nachhaltigen Überblick.
Aktuelle Meldungen
Amblyopie-Früherkennung

Photoscreening allein genügt nicht

Sehschwächen bei Kindern sollten so früh wie möglich erkannt werden, um sie gut behandeln zu können. Kinder- und Jugendärzte empfehlen daher das Photoscreening zur Früherkennung von Refraktionsfehlern, Schielfehlstellungen und Amblyopien.
Prävention

Sprachdefizite durch übermäßigen Mediengebrauch

Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) schließt aus dem starken Anstieg von Logopädie-Verordnungen, dass die Zunahme von Sprachdefiziten bei immer mehr Kindern und Jugendlichen auch durch Smartphone & Co. (mit) verursacht wird.
Vroni im Norden

Studie soll frühe Herzinfarkte verhindern

VRONI im Norden knüpft an die Vorgängerstudie in Bayern an: Screenings zur Früherkennung der Familiären Hypercholesterinämie (FH) werden jetzt auch in Niedersachsen bei Kinder- und Jugendärzten angeboten. Eine frühzeitige Diagnose und Therapie kann das Risiko für krankhafte Veränderungen der Arterienwand bei den betroffenen Patienten deutlich senken.
HPV-Impfung

Effektive Prävention von Gebärmutterhalskrebs

Eine Infektion mit humanen Papillomviren (HPV) kann langfristig Krebs verursachen. Die Einführung der Impfung im Jahr 2007 war ein großer Durchbruch in der Krebsprävention, denn eine frühzeitige Impfung schützt wirksam vor Gebärmutterhalskrebs, wie eine schottische Studie zeigt.
Abrechnung

Neue EBM-Ziffern bei vermuteter Kindeswohlgefährdung

Mit der Aufnahme zwei neuer Leistungen in den EBM – die Meldung von Anhaltspunkten einer möglichen Kindeswohlgefährdung inklusive Fallbesprechung – könnte der Schutz des Kindeswohls durch Pädiaterinnen und Pädiater jetzt verbessert werden.
Aus der Zeitschrift
Kindesmisshandlung

Das Münchhausen-by-Proxy-Syndrom

Das Münchhausen-by-Proxy-Syndrom ist eine sehr herausfordernde Form der Kindes­misshandlung, was in den unmittelbaren Folgen für das Kind einerseits und der Verflechtung von medizinischen, psychologischen, ethischen und juristischen Aspekten andererseits begründet ist. In diesem ersten Teil stellen wir die möglichen klinischen Symptomkonstellationen und im zweiten Teil die Folgen für die Betroffenen und das mögliche Vorgehen dar.
Kinder- und Jugendmedizin

Neue Therapiemöglichkeiten bei seltenen Erkrankungen

Mukoviszidose, tuberöse Sklerose, SCID etc.: Auf dem Gebiet der seltenen Erkrankungen ist seit einigen Jahren eine große Dynamik zu verzeichnen. Immer mehr spezifische Therapien stehen zur Verfügung oder sind in Entwicklung – oft mit kausalem Ansatz. Welche neuen Therapieoptionen gibt es für welche Erkrankungen?
Antibiotika-Serie der YoungDGPI

Ambulante Standardbehandlung der Pyelonephritis

In Teil 3 der Serie geht es um die Pyelonephritis, eine infektiöse Erkrankung des Nierenbeckens mit Beteiligung des Nierenparenchyms. Wichtig für das Finden des richtigen Therapieregimes ist neben der Abgrenzung zur Zystitis die Unterscheidung von unkomplizierten und komplizierten Harnwegsinfektionen. Wie geht man diagnostisch vor? Wann Antibiotika einsetzen und wann nicht?
Unter dem Dach der MedTriX Group

"KiPra hat eine zentrale Bedeutung"

Im September 2023 hat der Medizin-Verlag MedTriX Group große Teile des Kirchheim-Portfolios übernommen, darunter auch die Zeitschrift Kinderärztliche Praxis (KiPra). Was genau ist die MedTriX Group? Welche Bedeutung hat die KiPra in diesem Umfeld und welche Pläne gibt es?
Soziogene Entwicklungsstörungen

Ein Problem in der pädiatrischen Grundversorgung

Unter soziogenen Entwicklungsstörungen versteht man die nicht den angeborenen Potenzialen entsprechende frühkindliche Entwicklung und Fähigkeitenentfaltung eines organisch gesunden Kindes. Über Ursachen, Prävention und Maßnahmen informiert der folgende Beitrag.
Buchrezension

Pädiatrie - Grundlagen, Klinik und Praxis

"Insgesamt ist das vorliegende Werk ein ausgezeichnetes Lehrbuch, welches dank seiner sehr klaren Aufmachung und hochrangiger Experten der jeweiligen Themengebiete einen fundierten und strukturierten Einblick in die relevanten Teilbereiche der Pädiatrie ermöglicht und somit sowohl für das Studium als auch die pädiatrische Fort- und Weiterbildung sehr zu empfehlen ist", so das Fazit des Rezensenten.
CME: Bewegungsstörungen

Bewegungsstörungen im Säuglings- und Kleinkindalter

Bei Bewegungsstörungen im Säuglings- und Kleinkindalter kann es sich sowohl um harmlose, selbstlimitierende Störungen handeln, die keiner Therapie bedürfen, als auch um schwerwiegende Erkrankungen, die eine umfassende Diagnostik und rasche Therapieeinleitung erfordern. Wie kann man die Symptome richtig einordnen?
Der persönliche Blick

Kinder brauchen Hilfe – sofort!

Kinderarzt Stephan Nolte weist anhand konkreter Beispiele auf derzeitige Schwachstellen und Probleme hin, die eine notwendige schnelle Hilfe für Kinder oft nicht möglich machen – mit entsprechenden Folgen für die Kinder. Was läuft nicht optimal? Und was können Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzte tun?
Herzliche Einladung nach Essen

Forum Sozialpädiatrie im März 2024

Auch in diesem Jahr ist das Forum Sozialpädiatrie als 3-tägige, kombinierte Tagung geplant, und zwar vom 14. bis 16. März 2024. Welches Programm die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet, berichetet Dr. Uta Ungermann im Namen der Vorbereitungsgruppe.
Antibiotika-Serie der YoungDGPI

Ambulante Standardbehandlung bei akuten Halsschmerzen

In Teil 1 der Serie geht es um das praktische Vorgehen bei akuten Halsschmerzen als Symptom einer infektiösen Erkrankung der Tonsillen, des Pharynx oder kombiniert als Tonsillopharyngitis. Wann Antibiotika einsetzen und wann nicht?
Ehemalige DGSPJ-Präsidentin geehrt

Bundesverdienstorden für Professorin Ute Thyen

Die ehemalige DGSPJ-Präsidentin wurde am 10. Oktober 2023 geehrt und bekam das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepblik Deutschland überreicht.
Materialien und Hintergründe
Suchen und finden

Archiv

Sie suchen zu einem bestimmten Thema oder erinnern sich an einen bestimmten Artikel - da war doch was? Dann sind Sie hier richtig.
Newsletter, Downloads & CME

Service für Kinderärzte

Sie möchten alle 14 Tage mit aktuellen Meldungen auf dem Laufenden gehalten werden? Sie suchen Adressen, Merkblätter etc.? Oder Sie möchten sich Fortbildungspunkte sichern? Dann sind Sie hier richtig.
DGSPJ

Herausgebende Fachgesellschaft

Die Zeitschrift Kinderärztliche Praxis ist seit vielen Jahren das offizielle Organ der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin е. V. (DGSPJ).
Aktuelles Heft
Neue Leitlinien

Prävention dysregulierten Bildschirmmediengebrauchs

Prophylaxe schwerer RSV-Erkrankungen

Weitere Themen:
  • Thrombosen: Erste Erfahrungen mit Rivaroxaban
  • Kinder in der Teledermatologie
  • Impfmedizin: 3 aktuelle Fälle
  • Akute Halsschmerzen
Anzeige