Aktuelle Meldungen
Herzkranke Kinder

Herzkranke Kinder: Psychologische Begleitung

Die Auswirkungen einer Herzerkrankung können nach Auswertung der aktuellen Studienlage bei Kindern zu Ängsten, depressiven Erkrankungen, Verhaltensauffälligkeiten oder Anpassungsschwierigkeiten führen.
SARS-CoV-2-Impfstoffe

Wirksamkeit gegen die Omikron-Variante B.1.1.529

Mit dem Auftreten der Omikron-Variante sind Zweifel bezüglich der Wirksamkeit von SARS-CoV-2-Impfstoffen gegen Infektionen durch diese Variante aufgekommen. Eine englische Forschergruppe hat ein Design etabliert, um die Wirksamkeit gegen symptomatische Erkrankungen durch Omikron- und Delta-Varianten in England zu prüfen.
Präventionsprojekt

Kinder mit sucht- und psychisch kranken Eltern in Hamburg

Wenn Kinder in Familien aufwachsen, in denen ein oder beide Elternteile von einer psychischen Erkrankung oder einer Suchtkrankheit betroffen sind, besteht ein hohes Risiko, dass sie ebenfalls eine Abhängigkeit oder seelische Störung entwickeln. Ein Projekt in Hamburg soll die seelische Widerstandsfähigkeit dieser Kinder stärken.
Offener Brief – Update

Kinder in der Warteschleife – Ende offen

Am 9. März 2022 veröffentlichte die „Initiative Familien“ einen offenen Brief mit dem Titel „Kinder in der Warteschleife – Ende offen“. Es ging um Kritik am bisherigen Maßnahmenregime in der Corona-Pandemie in Bezug auf Kinder – und entsprechende Forderungen der Initiative. Hier nun ein Update zu diesem Brief (Stand: April 2022).
Studie

Lässt sich mit Azithromycin Asthma nach RSV-Erkrankung aufha...

Eine amerikanische Studiengruppe hat untersucht, ob die Therapie mit Azithromycin mit einer reduzierten „Post-RSV-Asthma-Rate“ einhergeht. In die Studie eingeschlossen wurden 200 Kinder, die wegen einer RSV-Bronchiolitis in einem Zentrum behandelt werden mussten.
Studie

Erhöht Kaiserschnittgeburt das Krebsrisiko bei Kindern?

Nach einer Kaiserschnitt-Geburt - und das betrifft in Deutschland jedes dritte Kind- besteht ein erhöhtes Risiko für bestimmte Krankheiten und gesundheitliche Probleme. Nun wird sogar auch ein leicht erhöhtes Krebsrisiko der Kinder damit in Verbindung gebracht.
Meta-Analyse

Höhere Frühsterblichkeit für Patienten mit ASS und ADHS?

Haben Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) oder einer Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung (ADHS) im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung ein höheres Risiko, an einer nicht natürlichen Todesursache vorzeitig in der Kindheit oder in der Mitte des Lebens zu sterben?
Anzeige
Aktuelles Heft
CME-Fortbildung Neonatale Cholestase – Diagnostik, Differenzialdignostik und Therapie

Weitere Themen:
  • Grobmotorisch ungeschickt?
  • Influenzaimpfung
  • Nierenerkrankungen
  • Überraschungen in der Kinder-Gastroskopie
  • Leitlinie Enuresis