Industrie
Aus der Industrie

Kleinwuchs: Zielgerichtete Behandlung bei Achondroplasie

Achondroplasie ist eine genetisch bedingte Erkrankung. Auffälligstes Merkmal ist der dysproportionierte Kleinwuchs. Bisherige Therapien sind auf die symptomatische Behandlung vorhandener Komplikationen ausgerichtet. Mit Vosoritid (­Voxzogo®) steht nun die erste Therapieoption zur Verfügung, die auf die molekulare Ursache der Erkrankung abzielt.
Aus der Industrie

Meningokokken-Impfung: Mit quadrivalentem Impfstoff mehr Men...

Um Eltern in der Kinderarztpraxis eine Vorstellung davon zu vermitteln, welches Gefährdungspotenzial von invasiven Meningokokken-Erkrankungen (IME) in Deutschland ausgeht, verwies Dr. Michael Horn, Schönau am Königsee, auf anschaulich gerundete Zahlen von einem Erkrankungsfall pro Tag und einem Todesfall pro Woche.
Aus der Industrie

Methylphenidat: Mehr Wirkstärken für eine flexiblere ADHS-Th...

Seit November 2021 bietet das Unternehmen Takeda für das ADHS-Medikament Equasym® Retard zwei zusätzliche Wirkstärken von 40 mg und 50 mg an. Sie ergänzen die bisherigen Dosierungen von 10 mg, 20 mg sowie 30 mg und sollen so mehr Flexibilität in der ADHS-Behandlung bei Kindern und Jugendlichen ermöglichen.
Aus der Industrie

HPV-Impfung: Aktuelle Daten zur Inanspruchnahme der HPV-Jung...

Seit 2018 empfiehlt die STIKO die HPV-Impfung für Mädchen und Jungen im Alter von 9 – 14 Jahren. In Folge der Empfehlung und der ab Januar 2019 auch für die Jungen gegebenen Erstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen stieg die Inanspruchnahme der HPV-Impfung durch Jungen im selben Jahr deutlich an. Trotz dieses Erfolgs sind weitere Anstrengungen zur Steigerung der Impfraten vonnöten.
Aus der Industrie

Funktionelle Magen-Darm-Erkrankungen: Kinder profitieren von...

Die Therapieoptionen bei Kindern mit Reizdarmsyndrom oder funktioneller Dyspepsie sind überschaubar. Eine wichtige Säule der Therapie stellt daher die evidenzbasierte Therapie mit dem Phytopharmakon STW 5 dar. Sie kommt auch dem Wunsch vieler Eltern nach einem wirksamen, gut verträglichen Medikament entgegen.
Aus der Industrie

Lysosomale Speicherkrankheiten: Viele sind behandelbar

Obwohl allen lysosomalen Speicherkrankheiten ein spezifischer Gendefekt zugrunde liegt, sind viele von ihnen behandelbar. Eine gute Prognose setzt die frühe Diagnose voraus. Deshalb sollten Pädiaterinnen und Pädiater bei unklaren Symptomkonstellationen immer auch an eine dieser seltenen Erkrankungen denken.
Aus der Industrie

Risikokinder schützen: Gegen drohende RSV-Welle rüsten

Das Respiratorische Synzytial-Virus (RSV) ist im frühen Kindesalter der häufigste Erreger akuter Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege. Fast alle Kinder erkranken in den ersten 2 Lebensjahren an einer RSV-Infektion. Wegen der Corona-Pandemie droht jetzt eine RSV-Welle.
Aus der Industrie

Morbus Gaucher: Lysosomale Speicherkrankheit demaskieren und...

Morbus Gaucher, eine autosomal rezessiv vererbte lysosomale Speicherkrankheit, wird angesichts ihrer Seltenheit, aber auch der oft heterogenen Symptome oft erst spät erkannt. Dabei kann sie heute leicht diagnostiziert und erfolgreich therapiert werden.
Aus der Industrie

Tuberöse Sklerose (TSC): Cannabidiol-Fertigarzneimittel für ...

Mit der Zulassung des Cannabidiol-Fertigarzneimittels Epidyolex® als adjuvante Therapie von Krampfanfällen gibt es eine neue Behandlungsoption für die seltene Multisystemerkrankung TSC. In der Zulassungsstudie verringerte Cannabidiol die Anfallshäufigkeit deutlich.
Aus der Industrie

Adipositas: Liraglutid erhält EU-Zulassung zur Adipositas-Be...

Die Europäische Kommission hat Liraglutid 3 mg (Saxenda®) als ­erste medikamentöse Adipositas-Therapie bei Jugendlichen im Alter von 12 – 17 Jahren zugelassen.
Aus der Industrie

Invasive Meningokokken-Erkrankungen (IME): Wirksame Schutzim...

Invasive Meningokokken-Erkrankungen (IME) sind zwar selten, verlaufen aber tückisch schnell und schwerwiegend. Jeder fünfte Überlebende trägt Spätfolgen davon. Zur Prävention stehen mehrere Impfstoffe zur Verfügung. „Wir dürfen gespannt sein, was die STIKO in Bezug auf Meningokokken-Impfungen zukünftig berät, so Univ.-Prof. Markus Knuf aus Worms am Ende des Symposiums.
Aus der Industrie

Spinale Muskelatrophie: 1 Jahr SMA-Gentherapie in Deutschlan...

Im Rahmen des Studienprogramms erhielten sowohl präsymptomatische als auch symptomatische Kinder mit spinaler Muskelatrophie (SMA) Typ 1 die Gentherapie mit Onasemnogen-Abeparvovec (Zolgensma®). Beide Patientengruppen zeigen Meilensteine, die Unbehandelte nie erreichen, frühzeitig behandelte Kinder profitieren besonders.
Anzeige
Aktuelles Heft
Artikel des Monats:
  • Hirntumore, Teil 2

Weitere Themen:
  • COVID-19-assoziierte Schulprobleme
  • RSV-Prävention
  • Nahrungsmitttelallergien
  • Neue Leitlinien
  • Aktuelles vom Kongress