Industrie
ADHS

Effektives Therapiemanagement beim Übergang ins Erwachsenena...

Beim Übergang ins Erwachsenenalter verändern sich die Anforderungen an die Jugendlichen und damit auch die Therapieziele. Wie es auch in dieser Phase gelingen kann, die ADHS-Symptomatik im Griff zu halten, diskutierten Experten auf einem Symposium von Shire.
X-chromosomale Hypophosphatämie

Entscheidend ist, überhaupt an den Phosphatdiabetes zu denke...

Die X-chromosomale Hypophosphatämie (X-linked hypophosphat­aemia; XLH) ist auch bekannt unter dem Namen Phosphat­­dia­betes. Der Name deutet auf das entscheidende Problem hin: den „Ausfluss von Phosphat“, wie Dr. Dirk Schnabel von der Charité in Berlin erläuterte.
Zeckenimpfung

Mit der Schnellimmunisierung Frühsommer-Meningoenzephalitis ...

Nach den vom Robert Koch-Insitut (RKI) veröffentlichten Fallzahlen ist es im Jahr 2017 erneut zu einem deutlichen Anstieg der Meldungen von FSME-­Infektionen gekommen. Die Pfizer Deutschland GmbH betont die wachsende Bedeutung der Impfprophylaxe – auch kurzfristig – und bezieht sich dabei auf aktuelle RKI-Daten.
Säuglingsernährung

Mikrobiom-Studie eröffnet neue Wege für die Therapie von Kuh...

Das Mikrobiom beeinflusst bekanntermaßen das Immunsystem. Eine aktuell publizierte Studie an Kindern mit Kuhmilchallergie zeigt nun, dass sich deren Darmflora durch die Zugabe von Prä- und Probiotika stabilisieren lässt.
Grippeimpfstoff

4-valente Influenzavakzine jetzt auch für Säuglinge ab 6 Mon...

Diese Indikationserweiterung ermöglicht es, bereits ab einem Alter von 6 Monaten gegen 4 Virustypen der Grippe zu schützen, teilt das Unternehmen GlaxoSmithKline (GSK) mit – und berichtet über aktuelle STIKO-Empfehlungen dazu.
Akuter Husten

Leitlinien im Realitätscheck – Arzneimittel bei akutem Huste...

Laut einer aktuellen Untersuchung erfolgen nur 53 % der Antibiotikaverordnungen bei Husten und Infektionen der unteren Atemwege in Übereinstimmung mit den aktuellen Leitlinien, informiert das Unternehmen Bionorica in einer Pressemitteilung.
Keuchhusten

Säuglinge brauchen besonderen Schutz

Die Keuchhustenimpfung, die Neugeborenen ab einem Alter von 6 Wochen im Rahmen der Grundimmunisierung nach dem Schema 3 + 1 verabreicht wird, muss mehrfach aufgefrischt werden, erinnerte Prof. Markus Knuf von der HELIOS Dr. Horst Schmidt Klinik in Wiesbaden.
Kopflaustherapie

Arzneimittel gegen Kopfläuse: Vergleichsstudie belegt Nutzen

Die Wirksamkeit einiger Arzneimittel gegen Kopfläuse wurde in den letzten Jahren zunehmend in Frage gestellt. Ausschlaggebend sind Resistenzen, die im Ausland beobachtet werden.
Rekurrierendes Fieber

Fieber – oder Autoinflammation?

10 % der unklaren Fieberschübe haben autoinflammtorische Ursachen. So wird bei hereditären periodischen Fiebersyndromen (HPF) überschießend Interleukin-1ß gebildet.
Behandlung von Kopfläusen

Antworten auf Fragen rund um die Kopflaustherapie

Die Pediculosis capitis hat gerade Hochsaison – und so stellt sich in der Sprechstunde die Frage nach dem geeigneten Behandlungsansatz. Antworten liefert Prof. Dr. med. Hermann Feldmeier.
Service

Neue App für Kinder, die Wachstumshormon erhalten

Für Kinder und Jugendliche, die Wachstumhomon erhalten, bietet die Hexal AG jetzt etwas Neues: OmniPal® heißt die kindgerechte und bedienungsfreundliche App, die speziell für diese Zielgruppe entwickelt wurde.
GSK-Impfstoffe

Ob und wann? Das sind hier die Fragen

Im Jahre 2016 lag die Zahl der durch das Rotavirus (RV) verursachten Gastroenteritiden bereits im September über der Gesamtzahl der 2016 verzeichneten Fälle – allem Anschein nach die Folge einer zu geringen und zu späten Durchimpfungsrate, wie auf einem von GSK veranstalteten Pressegespräch in Köln zu erfahren war.
Aktuelles Heft
Seltene Erkrankungen mit
  • Seh- und Hörstörungen
  • Kleinwuchs
  • Enzephalitis

Kinder psychisch kranker Eltern