Aktuelle Meldungen
Handelt die neue Bundesregierung?

Zu viele (chronisch) kranke Kinder und zu wenige Pädiater

Viele Familien finden heute keinen Kinder- und Jugendarzt mehr in ihrer unmittelbaren Nähe. Damit ist die Sicherstellung der medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen in Gefahr, wenn die Politik nicht schnell gegensteuert, befürchtet der BVKJ.
Ohne Worte

Kommunikation unter Zeitdruck

Wie steht es um die Kommunikation der Ärzte mit den Eltern bzw. den Patienten? Und wie lässt sich sich weiter optimieren? Mehr dazu gab es auf der Jahrestagung der DGSPJ zu hören.
BMI von Schwangeren

Entwicklung einer infantilen Zerebralparese

Gibt es einen Zusammenhang zwischen mütterlichem Übergewicht während der Schwangerschaft und der Entwicklung einer Zerebralparase? Eine schwedische Forschergruppe ist dieser Frage nachgegangen.
Materialien und Hintergründe
Suchen und finden

Archiv

Sie suchen zu einem bestimmten Thema oder erinnern sich an einen bestimmten Artikel - da war doch was? Dann sind Sie hier richtig.
Downloads

Materialien für den Kinderarzt

Sie möchten für sich, einen Kollegen oder Ihre Patienten etwas herunterladen oder ausdrucken? Hier finden Sie Adressen, Merkblätter und vieles mehr.
Aus der Zeitschrift
Neutropenien

Genetische Ursachen schwerer chronischer Neutropenien

Das vermehrte oder frühzeitige Auftreten bakterieller Infektionen schon im 1. Lebensjahr ist häufig ein erster Hinweis auf eine schwere Neutropenie. Was diagnostisch und therapeutisch zu beachten ist, erklären zwei Experten aus Tübingen.
SPZ

Genehmigungspraxis und Rechtsprechung des BSG

Zwei BSG-Urteile aus den Jahren 2011 bzw. 2016 zu Planungen, ein Sozialpädiatrisches Zentrum zu beantragen, sind für die Pädiatrie und Sozialpädiatrie sowie Eltern-Selbsthilfegruppen von großer Bedeutung. Warum, erklärt der folgende Beitrag.
Wegweiser durch die Fortbildungslandschaft

Kongress Kalender Medizin 2018

Der Kongress Kalender Medizin ist als Buch- und Online-Version erhältlich und informiert über Tagungen, Symposien und Fortbildungen weltweit.
Onkologie

Frühsymptome bei Malignomen im Kindesalter

Die Prognose eines krebskranken Kindes hängt wesentlich vom Erstkontakt beim niedergelassenen Kinderarzt ab. Was also ist wichtig für die kinderärztliche Praxis? Stefan Burdach nennt die 5 Schwabinger Regeln.
Epilepsie

Wie schätzen Kinder selbst ihre Epilepsie ein?

Was wissen Kinder zur Erkrankung, was zur Behandlung und wie gehen sie mit der Erkankung um? Ergebnisse einer Studie zur Selbsteinschätzung von Kindern und Jugendlichen mit Epilepsie im Alter von 6 bis 18 Jahren.
Asthma bei Kindern

Fallstricke und Fingerzeige

Asthma ist häufig. Vom Kleinkindesalter bis zum Jugendlichen gibt es einen deutlichen Wandel in der Asthmasymptomatik, bei den typischen Auslösern, bei der Prognose und letztlich auch bei den therapeutischen Möglichkeiten.
Praxiskolumne

Musik in schweren Lebensphasen – "Numb-betäubt"

Der Song "Numb" von Linkin Park greift die immer wiederkehrende Frage der Autonomiebestrebung von Jugendlichen auf. Kinderarzt Markus Landzettel schreibt über die Bedeutung und Entwicklung von Musik in der Jugendkulter.
Atemwegsinfektionen

Ambulant erworbene Pneumonien

Die Diagnose und Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Pneumonien zählt weiterhin zu den Kernaufgaben in der Pädiatrie. Wichtige Fragen in diesem Zusammenhang beantwortet Christian Walter.
Atemwegsinfektionen

Pertussis – eine "Kinderkrankheit" im Wandel

Pertussiserkrankungen nehmen in den letzten Jahren zu. Gefährdet sind insbesondere Neugeborene und Säuglinge im ersten Lebensjahr. Nachweis, Impfstrategien und aktuelle Empfehlungen.
Aktuelles Heft
Seltenes und Häufiges
  • Asthma
  • Epilepsien
  • Malignome
  • Neutropenien