Aktuelle Meldungen
Umgang mit der Coronavirus-Epidemie

Neue Handlungsempfehlungen für Ärzte, die Kinder behandeln

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) hat eine Reihe von neuen und zum Teil einschneidenden „Handlungsempfehlungen zum Umgang mit der Coronavirus-Epidemie“ herausgegeben. Die Maßnahmen zielen bis auf weiteres auf angepasste Praxisabläufe ab, solange die Coroana-Pandemie nicht abklingt.
Studiendaten

Coronavirus-Infektionen bei Kindern

Die European Pediatric Association (EPA) hat in ihrem Newsletter vom 23. März aktuelle Daten und Fakten zur Coronavirus-Infektion zusammengetragen, u. a. Studiendaten zu Infektionen bei Kindern.
Corona-Epidemie

Videosprechstunde bei Corona-Verdacht

Vor allem Arztpraxen sind oft die ersten Anlaufstellen für Patienten mit Coronaverdacht. Eine Videosprechstunde könnte für eine erste Abklärung vorteilhaft sein.
Sozialmedizinische Nachsorge

Ein Segen für betroffene Familien

Das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin der Uni Mainz begleitet jetzt schwerstkranke Kinder und ihre Familie beim Übergang von der Klinik ins häusliche Umfeld intensiver als bislang.
Materialien und Hintergründe
Suchen und finden

Archiv

Sie suchen zu einem bestimmten Thema oder erinnern sich an einen bestimmten Artikel - da war doch was? Dann sind Sie hier richtig.
Newsletter, Downloads & CME

Service für Kinderärzte

Sie möchten alle 14 Tage mit aktuellen Meldungen auf dem Laufenden gehalten werden? Sie suchen Adressen, Merkblätter etc.? Oder Sie möchten sich Fortbildungspunkte sichern? Dann sind Sie hier richtig.
DGSPJ

Herausgebende Fachgesellschaft

Die Zeitschrift Kinderärztliche Praxis ist seit vielen Jahren das offizielle Organ der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin е. V. (DGSPJ).
Aus der Zeitschrift
Überarbeitete Leitlinie

Diagnostik und Therapie der neurogenen Blasenfunktionsstörun...

Die im Jahre 2013 erstellte S2k-Leitlinie der AWMF hat nun ein komplette Überarbeitung erfahren. Hier eine eine kurze Zusammenfassung.
Fütter- und Essstörungen im 1. Lebensjahr

Wenn der Esstisch zum Kampfplatz wird

Bei etwa 20 % aller Kleinkinder können zumindest vorübergehend Fütter- und Essschwierigkeiten beobachtet werden. Bei schweren Problemen kann eine stationäre Behandlung nötig sein, oft genügt eine einfache Beratung der Eltern.
Wie viel Diagnostik ist nötig?

Abklärungen bei chronischen Schmerzen

Unerklärliche chronische Schmerzen sind nicht nur für die Patienten und ihre Familien Anlass zu großer Sorge, nicht selten fürchten auch die behandelnden Kinderärzte bei der Diagnose etwas zu verpassen. Wie geht man damit in der Praxis um? Wir fragten Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen.
CME-Fortbildung

Früherkennung von Wachstumsstörungen

Wenn ein Kind bei der Geburt sehr klein ist oder später deutlich weniger wächst als Gleichaltrige, machen sich viele Eltern Sorgen. Was ist normal, wann liegt eine Wachstumsstörung vor, wann Kleinwuchs, und welche Therapiemöglichkeiten gibt es bei entsprechender Diagnose?
Therapie

Chronische primäre Schmerzen

Chronische Schmerzen im Kindes- und Jugendalter sind leider kein seltenes Phänomen. Welche Therapiemöglichkeiten gibt es? Die Autorinnen stellen einen multimodalen Therapieansatz vor.
Geboren im falschen Körper

Transidente Jugendliche in der Schule

Wie ergeht es transidenten Jugendlichen in der Schule? Ergebnisse einer qualitativen Studie auf der Grundlage theoretisch-normativer Überlegungen. Eine Infobox "Geboren im falschen Körper" liefert weiterführende Infos zum Thema.
Buchrezension

Memorix Kindernotfälle

"Das Buch 'Memorix Kindernotfälle' versteht sich als Beitrag zur optimierten Notfallversorgung und Reduktion von Unsicherheit im Umgang mit Kindernotfällen", schreibt unser Rezensent. Es könne allen an der Kindernotfallmedizin Interessierten vollumfänglich empfohlen werden.
Mittelohr- und Mandelentzündung

Antibiotika bei Kindern nur mit Bedacht einsetzen

Die akute Mittelohrentzündung (Otitis media, kurz: AOM) und die Mandelentzündung (Tonsillitis) sind typische Infektionskrankheiten im Kindesalter. Bei der Therapiewahl steht der Arzt immer vor der Frage: Antibiose – ja oder nein? Die gute Nachricht: Bei beiden Erkrankungen zeigt sich oft auch ohne Antibiotika ein günstiger Verlauf.
Chronische Bauchschmerzen

Wenn es auf den Bauch schlägt

Die meisten chronischen Bauchschmerzen bei Kndern und Jugendlichen sind funktionell, organische Ursachen werden nur bei 10 – 30 % der Patienten gefunden, wovon die häufigsten im folgenden Artikel beschrieben werden. Welche diagnostischen Kriterien gibt es?
Praxiskolumne

XXL: Brauchen wir wirklich so viel Adiposogigantismus?

Nicht nur die Menschen leiden unter Adiposogigantismus, auch die Autos und Kliniken, findet Kinderarzt Stephan H. Nolte. Muss wirklich alles immer größer und aufwendiger werden? Was dabei in Bezug auf Kinder zu wünschen wäre, fasst Nolte in seiner Praxiskolumne zusammen?
Chronisch kranke Kinder

Integrierte multiprofessionelle Betreuung

Eine integrierte multiprofessionelle Betreuung muss sich an den Lebenswelten orientieren und die Eltern miteinbeziehen. Dazu gibt es aus Sicht der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin (DGSPJ) einige gesundheitspolitische Forderungen.
Aktuelles Heft
  • Schwerpunkt: 
Chronische Schmerzen
  • Transidente Jugendliche
  • Mittelohr- und Mandelentzündung
  • Versorgungsnotstand in Kinderkliniken