Fortbildung
Der diagnostische Blick

Kind mit rezidivierenden abendlichen Beinschmerzen

Die Eltern haben ihr Kind wegen der Beinschmerzen im Laufe der Jahre mehreren Kinderärzten vorgestellt. Dabei wurden unterschiedliche Diagnosen gestellt. Wie lautet Ihre Verdachtsdiagnose?
Neurologische Erkrankungen

Restless-Legs-Syndrom im Kindes- und Jugendalter

Einen Überblick über Symptomatik, Diagnostik und Therapie des Restless-Legs-Syndroms (RLS) gibt der folgende Artikel.
Smartphone, Internet & Co.

Medienkonsum und Schlaf

Die tägliche, besonders aber die abendliche Nutzung digitaler Endgeräte hat negative Wirkung auf den Schlaf und dessen Erholungswert. Wie genau und warum beinflussen Handy, Internet etc. den Schlaf, welche Emfpehlungen gibt es, und wie kann man sie umsetzen?
Der diagnostische Blick

15-jähriges Mädchen mit subakutem Bauchschmerz und Infektzei...

Appendizitis, Ovarialtorsion, Urolithiasis, infinzierte Urachuszyste oder etwas anderes? Fallbericht einer seltenen Differenzialdiagnose. Ein Fall aus der Reihe "Der diagnostische Blick".
Eltern-Kind-Beziehung

Wer bespaßt wird, hat meist alles andere als Spaß

Gemeinsam leben: Daran können Kinder und Eltern gemeinsam Freude haben, denn weder sollen die Eltern ihre Kinder, noch die Kinder ihre Eltern lediglich "bespaßen" – es gilt, die Beziehung mit Inhalten zu füllen, findet Dr. Stephan H. Nolte.
Adipositas bei Kindern und Jugendlichen

Checken Sie die Baustellen!

Frühzeitiges, möglicherweise sogar präventives Handeln ist gerade bei den "Kleinen" besonders effektiv. Jugendliche brauchen dabei häufig eine andere Ansprache. In der Praxis gut einsetzbar ist die Babeluga-Baustellen-Methode.
Überarbeitete Leitlinie

Diagnostik und Therapie der neurogenen Blasenfunktionsstörun...

Die im Jahre 2013 erstellte S2k-Leitlinie der AWMF hat nun ein komplette Überarbeitung erfahren. Hier eine kurze Zusammenfassung.
Fütter- und Essstörungen im 1. Lebensjahr

Wenn der Esstisch zum Kampfplatz wird

Bei etwa 20 % aller Kleinkinder können zumindest vorübergehend Fütter- und Essschwierigkeiten beobachtet werden. Bei schweren Problemen kann eine stationäre Behandlung nötig sein, oft genügt eine einfache Beratung der Eltern.
Wie viel Diagnostik ist nötig?

Abklärungen bei chronischen Schmerzen

Unerklärliche chronische Schmerzen sind nicht nur für die Patienten und ihre Familien Anlass zu großer Sorge, nicht selten fürchten auch die behandelnden Kinderärzte bei der Diagnose etwas zu verpassen. Wie geht man damit in der Praxis um? Wir fragten Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen.
CME-Fortbildung

Früherkennung von Wachstumsstörungen

Wenn ein Kind bei der Geburt sehr klein ist oder später deutlich weniger wächst als Gleichaltrige, machen sich viele Eltern Sorgen. Was ist normal, wann liegt eine Wachstumsstörung vor, wann Kleinwuchs, und welche Therapiemöglichkeiten gibt es bei entsprechender Diagnose?
Aktuelles Heft
  • Schwerpunkt: 
Adipositas
  • Wenn der Esstisch zum Kampfplatz wird
  • Medienkonsum und Schlaf
  • Neue Leitlinie: Blasenfunktionsstörungen