Fortbildung
Die Macht der Worte

Worte können als Placebo oder Nocebo wirken

Worte sind wirksame Instrumente. Um diese Instrumente gezielt zum Wohle des Kindes einzusetzen, ist ein Grundverständnis notwendig. Dies erfordert regelmäßige Selbstreflexion und Training. Wie man negative Suggestionen vermeidet und positive verwendet - speziell im Gespräch mit Kindern -, lesen Sie in diesem Beitrag.
Impflücken erkennen

Impfstatus bei neurologisch kranken Kindern und Jugendlichen

Exemplarisch werden Patientengruppen mit Epilepsien, dysraphischen Störungen (Spina bifida) oder TSC betrachtet: Sind diese Kinder und Jugendlichen möglicherweise schlechter geimpft als ihre gesunden Altersgenossen? Wenn ja, was führt zu einer Beeinflussung des Impfverhaltens?
Der diagnostische Blick

14-Jähriger mit schmerzhafter Rötung und Hyperhidrose der Fu...

In der klinischen Untersuchung des Patienten zeigte sich folgender Befund: Verquellung der Haut in den druckbelasteten Fußsohlenbereichen, punktförmige Hornschichtdefekte und starker Fötor. Wie lautet Ihre Verdachtsdiagnose?
Nachgefragt

AD(H)S – Fragen aus der Praxis

AD(H)S: Was ist dran an dieser Erkrankung? Dient sie nicht als Entschuldigung für fehlende Erziehung, Auflösung von Grenzen und Regeln? Kann man sie auch ohne Medikamente behandeln? Antworten auf diese und weitere Fragen haben Dr. Helmut Peters und Dr. Sabine Müller-Löw aus Mainz.
Eine deutsche Perspektive

Chronisch kranke Kinder und Jugendliche

Wie steht es um die Versorgung chronisch kranker Kinder und Jugendlicher in Deutschland? Eine Übersicht zur Ressourcenlage, stationären Versorgung, intersektoralen Vernetzung, Kinderkrankenpflege, zu strukturellen Herausforderungen etc.
Interview

Ernährungsberatung für Kinder

In welchen Fällen sollte der Rat einer Ernährungsfachkraft eingeholt werden? Wie kann man bei Adipositas, Zöliakie etc. langfristig die notwendige Adhärenz bei den Kindern erreichen? Und was zeigt die VeChi-Youth-Studie? Wir haben nachgefragt bei Diplom-Oecotrophologin Stephanie Moser, Ernährungsberaterin aus Bolanden.
Der diagnostische Blick

Ein 16-jähriges Mädchen mit Rückenschmerzen und Kyphose

Anfänglich starke Rückenschmerzen, obwohl kein Trauma vorangegangen war, und 9 Monate später eine neu aufgetretene Hyperkyphose der Brustwirbelsäule mit zunehmenden Schmerzen. Wie lautet Ihre Diagnose?
Allergien

Psychosoziale Aspekte atopischer Erkrankungen

Am Beispiel der allergischen Rhinokonjunktivitis, der atopischen Dermatitis und der Nahrungsmittelallergien werden in diesem Beitrag die psychosozialen Kontextfaktoren und die Auswirkungen der Allergien auf Psyche und Lebensqualität erläutert.
Kindergesundheit

Deutschlands Engagement für die Gesundheit der Kinder weltwe...

Globale Kindergesundheit in Deutschland und aus Deutschland: Vorschläge an (Standes-)Politik, Wissenschaft und die Fachgesellschaften in der Kinder- und Jugendmedizin.
Fütterstörungen

Kultursensible sozialpädiatrische Versorgung

Die Behandlung frühkindlicher Fütterstörungen findet zunehmend auch bei Kindern mit Migrationshintergrund statt. Hier sind die unterschiedlichen Ernährungspraktiken, Eltern-Kind-Interaktionen, Normvorstellungen etc. zu berücksichtigen. Wie ein kultursensibler Ansatz gelingen kann, zeigt dieser Beitrag - auch anhand von zwei Fallbeispielen.
Anzeige
Aktuelles Heft
  • Schwerpunkt: 
Chronisch kranke Kinder
  • Weitere Themen:
  • AD(H)S - Fragen aus der Praxis
  • Ernährungsberatung für Kinder
  • Vererbung jenseits der Gene
  • Leserumfrage: Mitmachen und gewinnen!