Fortbildung
Drei Fallberichte

Seltene Erkrankungen

Drei Kasuistiken – drei seltenen Erkrankungen. Gemeinsam haben sie alle, dass sie angeboren, chronisch fortschreitend und multisystemisch sind. Nur die Kombination der Symptome führt letztlich zu einer Verdachtsdiagnose. Und: Alle drei sind behandelbar!
Neue S3-Leitlinie

Posttraumatische Belastungsstörung

In einem mehrjährigen Revisionsprozess wurde die bestehende S3-Leitlinie zum Thema "Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)" aktualisiert. Was ist neu?
Fallbeispiele und Alarmzeichen

Chronischer Husten im Kindesalter

Bei Husten über mehr als 8 Wochen muss die Diagnose chronischer Husten gestellt werden. Der Autor erläutert mögliche Alarmzeichen und praktisches Vorgehen anhand von Fallbeispielen.
Stellungnahme der Gesellschaft für Neuropädiatrie

Gentherapie der SMA mit Onasemnogene Abeparvovec

Zolgensma® (Onasemnogen-Abeparvovec) hat die Marktzulassung für Europa zur Behandlung von Patienten mit spinaler Muskelatrophie (SMA) und klinischer Diagnose des Typ 1 bzw. für SMA-Patienten mit bis zu drei Kopien des SMN2-Gens erhalten. In Deutschland ist Zolgensma® seit dem 1. Juli 2020 verfügbar. Die Gesellschaft für Neuropädiatrie nimmt dazu Stellung.
Aktuelle Daten

Komplikationen bei Masern – (alles halb) so schlimm?

Seit dem 1. März 2020 gilt das Masernschutzgesetz. Rund um dieses Gesetz wurde viel über die Masernimpfung diskutiert. Was ist zu Symptomen und Komplikationen der Masern zu sagen? Und was über die Bedeutung der Impfung? Aktuelle Daten dazu im Überblick.
IQ-Werte bei der Diagnose von Intelligenzminderungen

Die magische Grenze 70

Bei der Interpretation von IQ-Werten ist die Messgenauigkeit der Testverfahren zu berücksichtigen. Die Testauswahl kann das Testergebnis maßgeblich beeinflussen. Der folgende Beitrag gibt Hilfestellungen zum Umgang mit IQ-Werten in der diagnostischen Praxis.
Unterschätztes klinisches Problem

Zahnprophylaxe bei herzkranken Kindern

Herzkranke Kinder haben ein deutlich erhöhtes Kariesrisiko. Warum das so ist und was in Bezug auf die Zahngesundheit dieser Kinder zu beachten ist, fasst der folgende Beitrag zusammen.
Computerprogramm

Sportatteste bei chronischen Erkrankungen

Die Mehrzahl der chronisch kranken Kinder kann, ggf. mit Einschränkungen, am Sport teilnehmen. Leider wird dies oft anders gehandhabt. Ein kostenloses IT-gestütztes Programm für individuelle Sporttauglichkeitsbescheinigungen soll dem entgegenwirken.
Pränatale Prävention

Damit "frühe Hilfen" nicht zu "zu späten Hilfen" werden

Unter "pränataler Prävention" ist ein Netzwerk zu verstehen, das die verschiedenen Arbeitsfelder bereits vor und rund um die Geburt erfasst und eine gemeinsame Zielsetzung zu koordinierter Zusammenarbeit hat. Wie lässt sich das in der Praxis umsetzten?
Nachgefragt

Impfen: 3 Fragen aus der Praxis

Welche unerwünschten Wirkungen nach FSME-Impfung gibt es, und wie klärt man neurologische Symptome in dem Zusammenhang ab? Und kann trotz Hühnereiweißallergie gegen Masern geimpft werden? Antworten hat Univ.-Prof. Dr. med. Markus Knuf.
Neue Leitlinie

Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen (AVWS)

Seit dem 30. 09. 2019 ist bei der AWMF die überarbeitete und aktualisierte S1-Leitline "Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen AVWS" einer Kommission von Experten der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie abrufbar. Eine Zusammenfassung von Frau Prof. Kiese-Himmel.
Aktuelles Heft
  • Schwerpunkt : Herzkrankheiten
  • Chronischer Husten
  • Komplikationen bei Masern
  • Seltene Erkrankungen
  • IQ und Diagnose von Intelligenzminderungen