Die European Pediatric Association (EPA) hat in ihrem Newsletter vom 23. März aktuelle Daten und Fakten zur Coronavirus-Infektion zusammengetragen, u. a. Studiendaten zu Infektionen bei Kindern.

Kinder scheinen nur selten infiziert zu sein. Eine umfassende Studie zur COVID-19-Infektion bei chinesischen Kindern (Dong Y et al. Pediatrics, 2020) zeige, dass bei insgesamt 2.145 Fällen über 90 % asymptomatisch, leicht oder mittelschwer verliefen - und nur ein Todesfall durch die Infektion gemeldet wurde. Die Letalität liege damit bei den unter 18-Jährigen < 0,05 %.

Der Bericht stimme mit Berichten aus Europa überein, so die EPA weiter. Am 19. März habe die Italienische Gesellschaft für Pädiatrie einen Bericht aus Italien veröffentlicht, dem derzeit am stärksten von der Epidemie betroffenen europäischen Land. Daraus gehe hervor, dass in Italien nur 330 Fälle von mit COVID-19 infizierten Kindern gemeldet wurden, die meisten davon älter als 6 Jahre und mit leichten Symptomen.


Angelika Leidner
Redaktion Kinderärztliche Praxis